Gemeinde Hitzhofen

Archiv

Neuigkeiten aus dem Rathaus

Too old to be cool - Zu alt um noch effizient zu sein?

|   Aktuelles

Wissen Sie, wieviel Strom Ihr Kühlschrank benötigt? Und welches Sparpotenzial Sie mit einem neuen Gerät hätten? Der Haushaltsgeräte-Check des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) gibt Ihnen schnell Auskunft. Er beleuchtet, ob sich die Anschaffung eines effizienten Neugerätes aus ökologischer und finanzieller Sicht lohnt.

Welches Einsparpotenzial bei manchen Altgeräten vorliegt, zeigt eine Aktion von C.A.R.M.E.N.e.V., das 2017 den ältesten Kühlschrank in Straubing gesucht hat. Gewinner war ein 58 Jahre alter Kühlschrank mit einem jährlichen Stromverbrauch von knapp 730 kWh. Dieser Wert entspricht dem einen oder anderen Jahresstromverbrauch eines kompletten Ein- bis Zwei-Personen-Haushalts.

Haushaltsgeräte der sog. Weißen Ware sind für ca. ein Drittel des Stromverbrauchs im Haushalt verantwortlich. Mit dem Haushaltsgeräte-Check lässt sich leicht überprüfen, wann der richtige Zeitpunkt für den Austausch eines funktionsfähigen Altgerätes gegen ein neues hocheffizientes Gerät ist. Der Online-Rechner des LfU verrät, ob eine Neuanschaffung aus ökologischer und/oder aus finanzieller Sicht sinnvoll ist. Dabei können nicht nur Kühlschränke berechnet werden. Der Rechner funktioniert auch für die Produktklassen Gefrierschrank, Waschmaschine, Wäschetrockner und Spülmaschine.

So erhalten Sie einerseits wertvolle Informationen für die Kaufentscheidung, andererseits erfahren Sie, welchen Beitrag Sie zur Energieeinsparung und damit zur CO2-Minderung und zum Ressourcenschutz leisten. Darüber hinaus können Sie die wirtschaftliche Rentabilität zweier neuer Geräte mit unterschiedlicher Effizienz und verschiedenen Kosten vergleichen. Den Rechner mit weiteren Informationen finden Sie unter:

 

https://www.energieatlas.bayern.de/stromsparen/haushaltgeraete-check.html

 

 

Zurück
Copyright © Gemeinde Hitzhofen  2020