Sie befinden sich hier: Start > Startseite > Gemeindeentwicklungskonzept
SONSTGemeindeentwicklungskonzept

Gemeindeentwicklungskonzept Hitzhofen (GEK) – Projektideen entwickeln, Zukunft gestalten

 

Die Gemeinde Hitzhofen hat sich zum Ziel gesetzt, auch künftig die Attraktivität als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum zu erhalten und zu erhöhen. Im Rahmen des nun anstehenden Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) werden Strategien entwickelt, mit denen die Folgen des demographischen und sozioökonomischen Wandels aktiv gestaltet werden können. Damit soll die Gemeinde Hitzhofen für die Zukunft gerüstet sein. Das Gemeindeentwicklungskonzept umfasst dabei die Ortsteile Hitzhofen, Hofststetten und Oberzell.

 

Wichtige Themen sind:

  • die Situation der Versorgungseinrichtungen und der Mobilität (Nahversorgung, medizinische Versorgung, Barrierefreiheit)
  • bestehende soziale Netze zur Stärkung des Gemeindelebens (Ehrenamt, Vereinswesen, Nachbarschaftshilfe)
  • Innenentwicklung (leerstehende Immobilien, Baulücken, altersgerechte Wohnformen)
  • Gestaltung der Ortskerne, Erhaltung und Verbesserung der Ortsbilder
  • sowie das Themenfeld Freizeit, Naherholung, Tourismus und Natur ( Freizeiteinrichtungen, Rad- und Wanderwege )

Für die Erarbeitung des Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) bedarf es einer Bestandsanalyse in den einzelnen Ortsteilen, dem Wissen über bereits geplante Maßnahmen durch die Gemeinde und das Feedback der BürgerInnen, welche Entwicklung sie sich für ihren Ortsteil wünschen. In den kommenden Wochen gibt es deswegen entsprechende Veranstaltungen und Einladungen zur Mitwirkung Ihrerseits. Ergebnisse zu den bereits stattgefundenen Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik links.